Soldurii Blog
News und Artikel von und mit Soldurii Mitgliedern
Mittwoch, 21 Februar 2018 12:30

Gaslands: The Garage Part #1 Empfehlung

geschrieben von Turbopups
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Moin moin werter Leser,

beim Surfen im weltweiten Internetz stieß ich vor kurzem auf ein neues Tabletop-System, bei dem sich alles um postapokalyptische Autorennen a la Death Race oder Mad Max dreht. Das alleine ist ja schon sehr spannend und interessant, doch als ich erfuhr, dass man dazu umgebaute Matchbox und Hot Wheels-Autos benutzt, war es völlig um mich geschehen.

Der Name dieses Spiels ist Gaslands.

Also habe ich mir flugs das Regelbuch mitsamt aller dazu benötigten Marker und Schablonen bestellt. Und um die Wartezeit zu überbrücken, habe ich gleich angefangen, mein aller erstes Gaslands-Fahrzeug zu bauen und zu bemalen.

Und davon möchte ich euch in diesem Blog berichten:

Als erstes brauchte ich ja nun erstmal Spielzeug-Autos. Begeistert, wie ich war, habe ich in meinem Dunstkreis allen von Gaslands erzählt und versucht, sie davon ebenfalls zu begeistern. Gernesto meinte, dass er noch ziemlich viele Autos in einer Kiste im Keller hätte; eine wahre Goldgrube! Also habe ich mir eine handvoll Autos zusammen geklaubt und wählte diesen schicken Flitzer als Ausgangsbasis für mein erstes Gaslands-Projekt aus:

IMG 0563a

Nun wurde die Bitz-Kiste im Clubraum nach passenden Bitz durchwühlt. Es sollte ein sogenanntes High-Performance-Car, also ein Supersportwagen werden, da mussten natürlich zahlreiche Motorteile nebst Doppel-NOS-Tanks und ein riesiges Endrohr montiert werden. Damit der kleine Flitzer im Wasteland nicht völlig wehrlos ist, kamen noch zwei kleine MGs und stabile Stoßfänger dran. Da es sich um ein Modell aus Kunststoff handelt, konnte ich die Teile alle mit Plastikleber festkleben.

IMG 0565a

IMG 0566a

Jetzt war das schmucke Stück bereit zum Grundieren. Dazu habe ich die Karosserie von der Grundplatte getrennt und ersteres mit einer Dose schwarzer Grundierung eingesprüht.

IMG 0567a

Die Karosserie habe ich dann mit "Rough Iron" von Army-Painter bemalt.

IMG 0568a

Dann noch die Details...

IMG 0569a

Als nächstes kam ein Wash drüber. Ich habe hierfür "Nuln Oil" von Citadel benutzt.

IMG 0571a

Die Highlights habe ich trockengebürstet. Erst mit "Rough Iron", dann habe ich "Rust" von Vallejo immer mehr dazugemischt. Zum Schluss habe ich noch Akzente mit "Rust Effect" von Army Painter gesetzt.

IMG 0572a

Zum Schluß habe ich noch etwas mit "Wet Mud" von Army Painter und einer Zahnbürste experimentiert, bevor ich alles erst mit einer Schicht Glanz- und Mattlack überzogen habe.

IMG 0574a

IMG 0575a

IMG 0577a

WROOM! WROOM Jetzt ist mein Gefährt bereit für's Wasteland! Ich hoffe, dass das Regelwerk bald bei mir eintrifft! in der Zwischenzeit werde ich noch ein paar Autos fertig machen und euch wieder davon berichten. Und wie die erste Partie "Gaslands" dann gelaufen ist, werde ich euch auch nicht vorenthalten!

Gelesen 1872 mal Letzte Änderung am Samstag, 17 März 2018 14:04
Mehr in dieser Kategorie: « Gaslands: The Garage Part #2
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten